Episode 14: Bonusfolge. Lesung mit Lea Sauer und Özlem Özgül Dündar

avatar
Lea Sauer
avatar
Özlem Özgül Dündar
avatar
Nicola Wessinghage

Heute gibt es eine weitere kurze Bonusfolge als Einstimmung auf die nächste Episode, die dann eine Woche später erscheinen wird: Die beiden Autorinnen und Herausgeberinnen Lea Sauer und Özlem Özgül Dündar lesen aus ihrem Buch „Flexen. Flâneusen* schreiben Städte.“, erschienen 2019 im Verbrecher Verlag. Die beiden haben das Buch gemeinsam mit Mia Göhring und Ronya Othmann herausgegeben und versammeln in der Anthologie insgesamt 30 Texte von 30 Autorinnen. Lea Sauer liest: „Eine Überlebende, Eine Zeugin, Ein Bericht.“, Özlem Özgül Dündar „Die Luders“ – also jeweils ihre eigenen Beiträge zu der Sammlung.

Die zwei Texte lassen bereits ahnen, dass das Konzept der Flâneuse weit mehr umfasst als das weibliche Pendant zur literarischen Figur. Und so waren die Autorinnen bei der Entstehung ihres Buches selbst überrascht darüber, wie vielfältig, anders und unerwartet die Beiträge waren, die als Reaktion auf ihren Aufruf von den verschiedenen Autorinnen bei ihnen eingetroffen waren.

Auf diese Lesung folgt in der nächsten Episode am 21. Mai das Gespräch mit den beiden Autorinnen – über ihr Buch, die Flâneuse, den anderen Blick auf die Stadt und über Frauen, die ihren Platz dort nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.